Wasserspiele Springbrunnen Beleuchtung und Steuerung

.
.
.
Beleuchtung und Steuerung


Am dramatischsten wirken Wasserspiele, wenn sie in verschiedenen Farben illuminiert sind. Daher ist ein weiterer wichtiger Punkt zur Emotions-Beeinflussung das Spiel der unterschiedlichen Farben. Jede Wasserspiel-Anlage ist mit einer Beleuchtungskonstruktion ausgestattet, die jeden einzelnen Wassereffekt gezielt in ein buntes Licht tauchen kann. Durch geschickte Anordnung der Leuchtmittel können unfangreiche Stimmungs-Manipulationen und weitere Effekt-Vielfalten realisiert werden.

Eine durchdachte Beleuchtungspositionier-Möglichkeit erlaubt unzählige individuelle Kombinationen, die Unterwasserscheinwerfer anzuordnen. Innerhalb kürzester Zeit kann außerdem jeder einzelne Scheinwerfer dauerhaft auf genau die Farbe justiert werden, die nach Ihren Vorstellungen die geeignetste für den jeweiligen Einsatz erscheint. Somit sind Sie so flexibel wie nur möglich, was die Farben und Farbkombinationen angeht.

Jede einzelne Farbe ist unabhängig von den Anderen gezielt ansteuerbar. Somit können Sie z.B. die Wassereffekte auf der linken und rechten Seite in ein tiefes Blau hüllen, während die Mitte in einem anregenden Rot leuchtet. Die dazwischen liegenden Effekte können auf Wunsch auch noch in einem geeigneten zusätzlichen Farbton akzentuiert werden.

Punktgenaue Illumination einzelner Wasserstrahlen ist mit Hilfe dieses in langjährigem Praxiseinsatz entwickelten Systems kinderleicht realisierbar.

Auch die Farbintensität ist regelbar, in dem die Leuchtintensität jedes einzelnen Scheinwerfers individuell angepaßt wird.

Da die Beleuchtung auf Wunsch auch Segmentweise angesteuert werden kann (so kann z.B. nur die Mitte der Wasserspiele, nur der äußere linke bzw. äußere rechte Teil, usw. in Licht getaucht werden, während der übrige Teil dunkel bleibt), sind weitere attraktive Effekte und abwechslungsreiche Gestaltungsmöglichkeiten durchführbar. Ein schneller Beleuchtungswechsel simultan mit einem Wassereffekt-Wechsel in der selben Geschwindigkeit erzeugt eine Kombination, die als komplett neuer Effekt wahrgenommen wird.

Infolgedessen ergibt sich eine gestalterische Vielfalt, die höchsten ideenreichen und schöpferischen Ansprüchen genügt. Jedes gewünschte Design kann mit dieser durchdachten Anlagen-Konstruktion innerhalb kürzester Zeit von jedermann verwirklicht werden.

Auch die Steuerung der gesamten Anlage ist von den Oxygon-Sensorik-Spezialisten besonders durchdacht entwickelt worden. Dabei wurde genau darauf geachtet, auf dem Markt schon bestehende Standards einzubinden und zu unterstützen.

Die gesamten Wasserspiele sind daher sowohl über TTL-Signale als auch über MIDI oder DMX steuerbar. Auf Wunsch kann auch eine SPS-Steuerung integriert werden.

Da der von Oxygon verwendete Lasersteuer- und Animationscomputer alle diese Signale ebenfalls unterstützt, ist eine (musikgesteuerte) Bedienung der Wasserspiele synchron mit einer Laser-Darbietung problemlos über diesen Rechner möglich.

Und für all diejenigen, die sich eine Computer-Programmierung (so einfach sich diese im Fall des Oxygon-Rechners auch gestaltet) nicht zutrauen, wurde ein spezielles “Teach-In” entwickelt.

Dabei werden die gesamten Wasserspiele über ein handelsübliches Musik-Keyboard (Tastatur) gesteuert. Durch Drücken einer Taste wird ein bestimmter Effekt aktiviert, eine andere Taste bewirkt einen anderen Effekt. Einfacher ist eine Bedienung wohl kaum möglich, da auch Kleinkinder schon mit dieser Version Erfolge erzielen konnten.

Damit man nun nicht immer am Keyboard die Tasten drücken muß, liefert Oxygon auf Wunsch ein Aufzeichnungsgerät mit. Jeder Tastendruck und die Dauer des Drückens wird auf die hundertstel Sekunde genau aufgezeichnet. Das Aufzeichnungsgerät hat mehrere Spuren, auf die nacheinander aufgezeichnet werden kann. Somit kann man in Ruhe auf Spur Nummer Eins zuerst die Beleuchtung “programmieren”. Ist man mit dem Ergebnis zufrieden, zeichnet man auf die Spur Nummer Zwei einige Wassereffekte auf (wieder durch kinderleichtes Tastendrücken auf dem Keyboard).

Während dessen wird der schon aufgezeichnete Teil wiedergegeben, damit man sich beim Synchronisieren leichter tut. Hat man nun mehrere Spuren aufgezeichnet, genügt ein Tastendruck auf “Play” auf dem Aufzeichnungsgerät, und die komplett aufgezeichnete Wassershow läuft musikgesteuert genau so ab, wie sie soeben innerhalb weniger Minuten “programmiert” wurde.

Um die am Steuergerät angeschlossenen Verbraucher (Pumpen, Motoren, Beleuchtung) zu schützen, sind besondere Vorrichtungen integriert. Diese schalten bei eventuellen Fehlfunktionen innerhalb von Sekundenbruchteilen das betroffene Gerät ab, ohne die gesamte Anlage zu beeinträchtigen. Besonders wichtig ist diese Funktion für die wertvollen Pumpen, um sie vor möglichen Schäden zu bewahren.

Als optische Kontrolle des jeweils aktiven Kanals ist eine LED-Anzeige im Steuer-Rack enthalten, die jederzeit genaue Informationen über die Funktion gibt.

Auf Wunsch ist eine elektronisch geregelte Steuerung der Wassermenge für jede Pumpe optional erhältlich. Damit kann nicht nur die Höhe jedes einzelnen Effekts bequem vom Computer bzw. Steuerpult aus erfolgen, sondern auch eine Änderung der Wasserspritzhöhe während der Darbietung zur Effektbereicherung.

Eine integrierte digitale Anzeige rundet die bequeme und trotzdem hochprofessionelle Handhabung der Wasserspiel-Steuerung ab. Dabei werden folgende Parameter angezeigt:

  • Phasenspannung L1-N, L2-N und L3-N (Einheit: V, P-23 bis P-25)
  • Motorstrom L1, L2 und L3 (Einheit: A, P-20 bis P-22)
  • Netzfrequenz (Einheit: Hz, P-18)
  • Wirkleistung absolut (Einheit: W, P-11)
  • Scheinleistung absolut (Einheit: VA, P-12)
  • Blindleistung absolut (Einheit: VAR, P-13)
  • Wirkleistung relativ bezogen auf Abgleichwert Leerlauf (Einheit: W, P-14)
  • COS PHI (0,00 – 0,99, P-15)
  • Abgleichwert Leerlauf (Einheit: W, P-16)
  • Momentaner Schaltpunkt (1 – 7, P-19, 0 = Kein Schaltpunkt erreicht)

Daß bei alledem genauestens die geltenden Vorschriften (wie z.B. VDE und GS) streng eingehalten werden, ist selbstverständlich.
.
.
.
.
(Meinungen und Feedback zu diesem Artikel sind uns sehr wichtig.

Bitte hinterlassen Sie daher einen Kommentar hier unten – und bewerten Sie diesen Beitrag durch Klicken auf die Sterne.
.
Vielen Dank für die Mühe!)
.
.
.
[ratings]
.
.
.
.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Wasserspiele Springbrunnen Beleuchtung und Steuerung, 10.0 out of 10 based on 20 ratings
Share